Über uns

Unser pädagogischer Leitsatz

„Jedes Kind ist einzigartig! Wir achten und unterstützen jedes Einzelne auf seinem Weg so, dass es sich in einer Umgebung des Vertrauens frei entfalten kann.“ (Leitsatz des ev.-luth. Kinderlandes „Die Arche“)

Unser pädagogischer Leitsatz steht im Zentrum unseres Handelns. Folglich stehen wir für eine absolute Wertschätzung der Einzigartigkeit eines jeden Kindes. Durch partizipatorischen, achtsamen Umgang miteinander entsteht eine vertrauensvolle Umgebung, in der sich die Kinder frei entfalten können.

Wir legen einen besonderen Schwerpunkt auf religionspädagogische Arbeit, die in allen Aspekten unseres Leitsatzes mit einfließt und praktisch gelebt wird.

Die enge Zusammenarbeit von Krippe und Kindergarten ermöglicht den Kindern einen sehr harmonisch verlaufenden Übergang.

Wir sehen uns als Teil eines großen Ganzen. Jeder im Team hat seine von Gott gegebene Qualitäten und Begabungen, über die wir uns freuen. Dieses Potential versuchen wir so gut wie möglich in den Alltag unseres Kinderlandes einzubinden.

 

Gruppenorganisation

Wir betreuen im Kindergarten Kinder von 2 1/2  Jahren bis zum Schuleintritt.

In der Krippe werden die Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahre betreut. (Je nach Aufnahmemöglichkeiten in den Kindergarten auch etwas älter).

Die Gruppen sind alle alters- und geschlechtsgemischt.

In der Kinderkrippe, die Wasserwichtel, werden 12 Kinder betreut

Im Kindergarten, in der Sonnenscheingruppe werden momentan 26 Kinder betreut

  Im Kindergarten, in der Regenbogengruppe werden momentan 25 Kinder betreut

Die gemeinsame Frühgruppe im Kindergarten (7:30 Uhr bis 8:00 Uhr) findet  in der Regenbogengruppe statt.

 

Besonderheiten

Partizipation auf allen Ebenen!

Die Kinderland-Kinder (Kindergarten und Krippe) wählen selbst einen der elf Bildungsbereiche. Die Kinder erleben so die Wertschätzung und Wirksamkeit ihrer eigenen Meinung und was gelebte Demokratie bewirkt.

Folgende elf Bildungsbereiche sind Vorgabe des Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes:

  • Ethische und religiöse Bildung und Erziehung
  • Emotionale und soziale Beziehung
  • Musikalische Bildung und Erziehung
  • Sprachliche Bildung und Förderung
  • Ästhetische,bildnerische und kulturelle Bildung und Erziehung
  • Naturwissenschaftliche und technische Bildung und Erziehung
  • Gesundheitsbildung und Kinderschutz
  • Bewegungserziehung und -förderung, Sport
  • Mathematische Bildung
  • Informationstechnische Bildung, Medienbildung und -erziehung
  • Umweltbildung und -erziehung

Um den Kindern die Wahl zu erleichtern,wählen wir zunächst im Team zwei von den elf Bildungsbereichen aus, die wir anschließend den Kindern zu Wahl vorstellen. Am Wahltag dürfen die Kindergartenkinder einzeln ins Wahlbüro um dort ihren Favoriten zu bestimmen. Der Mehrheitsbeschluss zählt. Die Umsetzung und die Inhalte werden durch Kinderbefragung, Ideen der Fachkräfte und Elternbeteiligung konkretisiert. Über die Dauer entscheidet das Interesse und die Vorschläge der Kinder und des pädagogischen Personals. Jedes Thema wird mit einer umfangreichen Dokumentation, Ausstellung oder einem Abschlussfest beendet. Auch die Krippenkinder können ihren Favoriten selbst bestimmen. Praktische Gegenstände, die als Symbol für einen Bildungsbereich stehen, helfen ihnen eine Auswahl zu treffen.

Innerhalb des Jahres achten wir auch auf den Jahreszeitenrhythmus und religiöse Feste im Kirchenjahr.

 

Projekte und Aktionen

Näheres dazu finden Sie in unserer gesamten Konzeption im Dowenloadbereich.